About us

Karoline Lau is the founder of the Gallery Lau. She comes from an entrepreneurial family and has been involved in the art world since her childhood days. Her parents and grandparents were big art collectors and this has always been a passion.

The gallery focuses on art that is of an outstanding quality and unique.  The aim is to show high-quality art, on a professional platform, bringing together collectors, art enthusiasts, artists, and the commercial world. 

 

Haidhausen ist auch ein Stadtviertel mit lebendiger Kunst. Obacht - Kultur im Quartier, wo die Ateliers ihre Türen öffnen, findet regelmäßig statt. Und auch für Galerien ist das Viertel ein guter Boden. Allen voran die Galerie Zeitlose Moderne der Galeristin Karoline Lau, die vor 3 Jahren die Räume der ehemaligen Galerie Michael Pabst übernahm. Ihre Künstler präsentieren sich also an einem Ort mit Galeriegeschichte. Hier trifft Kunst auf Tradition. Präsentiert wird eine zeitlose Moderne. Denn Karoline Lau wendet sich entschieden gegen eine schnelllebige, dekorative Kunst - und setzt auf Künstler, die sich modischen Trends entziehen. Sie verfolgt ein langfristiges Konzept, bleibt ihren ausgewählten Künstlern treu. Es geht nicht um einen oberflächlichen schnellen Erfolg, sondern um ein erfolgreiches langsames Wachsen der Galerie.


Die internationalen Künstler, die hier präsentiert werden, arbeiten professionell und leben von ihrer Kunst. Sie sind authentisch, haben eine eigene Handschrift und produzieren Kunst von hoher Qualität. Wie Ptolemy Mann, die ihre Bilder nicht malt, sondern webt. Es entstehen außergewöhnliche textile Wandarbeiten von starker Leuchtkraft. Die eigenwilligen Kombinationen von Farbe, Oberfläche, Raum und Form bewirken eine spannungsvolle Energie, die das Auge des Betrachters immer wieder von Neuen reizt. Ebenso steht Suzanna Pejoska für einen ganz eigenen Stil. Öl und Gold sind ihr Material. Sie schafft Kunststücke von mystischer Kraft. Der geheimnisvoll-warme Glanz des Goldes spiegelt sich in Farben von opulenter Kraft und erinnert an mittelalterliche Ikonen. Ulla Ströhmann lässt Metalle weiterarbeiten, Silber oxidieren, Edelstahl glänzen, Wachs duften - in strenger Form aber mit sinnlicher Kraft.


Angefangen hat alles mit der Künstlerin Nelly Weissenberger, die mit großer Virtuosität gelebtes Leben als Momentaufnahme auf die Leinwand bannt - und mit der Farbwahl eine angenehme Ruhe erzielt. Karoline Lau hatte privat das Bild "Herbstleuchten" der Künstlerin in ihrer Wohnung aufgehängt. Nachdem zahlreiche Gäste bei Dinners Partys wissen wollten, wo man solche Bilder kaufen kann, fing die studierte Juristin mit ihrer zweiten Karriere an. Sie nahm Nelly Weissenberger unter Vertrag. Inzwischen hat Karoline Lau sich entschieden - und die Juristerei an den Nagel gehängt. In ihrer Galerie vertritt sie einen sicheren Stil und Künstler mit einem starken Wiedererkennungswert. Es ist Karoline Lau in die Wiege gelegt. Denn sie stammt mütterlicherseits aus einer Familie von Künstlern, während der Vater ein begeisterter Kunstsammler war. Man bewegte sich auf internationalem Parkett. Prag, London, Deutschland. Künstler und Geschäftsleute gingen zuhause ein und aus. So versteht Karoline Lau sich mit Selbstverständlichkeit als Grenzgängerin zwischen den Welten. Sie ist der Knotenpunkt zwischen de, Künstler und dem Käufer. Selbst eine begeisterte Sammlerin von Kunst. Sie liebt es, sich in andere Welten entführen zu lassen, sich auszutauschen, durch die Kunst etwas zu lernen über die Welt - und daran zu wachsen. Diese Leidenschaft steckt an. Karoline Lau präsentiert auf kleinstem Raum den Reichtum einer großen Welt.

Partners