Michael Sichelschmidt
Biographie
Werke
Kataloge

Michael Sichelschmidt ist als Einzelgänger unter den zeitgenössischen Malern anzusehen, abseits vom offi ziellen Kunstbetrieb und unbeeinflusst von modischenKunstströmungen verfolgt er geradlinig einen eigenständigen künstlerischen Weg.

Unter den Malern der neuen Gegenständlichkeit hat Michael Sichelschmidt, unabhängig von avantgardistischen Tendenzen, ausgehend von Kunstentwicklungen des 19. Jahrhunderts, etwa des französischen Impressionismus und des amerikanischen Realismus, wie er in der Malerei von Edward Hopper vertreten wird, einen eigenen Stil gefunden.

Seine Kunst vermittelt eine sehr persönliche Sicht auf die moderne Zivilisation, wobei ihn die Landschaft mit ihrer atmosphärischen Wirkung, aber auch gleichzeitigen Verstädterung, die Expansion der Industrie und die Darstellung des Menschen besonders faszinieren. Sichelschmidt findet seine Motive in entlegenen Stadtvierteln mit ihren menschenleeren Straßenansichten, verlassenen Häusern, abgestellten Autos. Ein anderes bevorzugtes Thema sind Frauen in Innenräumen, in verschiednen Posen, vor einem Tisch sitzend, vor einem Fenster, allein oder zu zweit.

Quelle: https://www.stadt-willich.de/de/veranstaltungen/ausstellung-michael-sichelschmidt-malerei/
Coming soon.